Das WG Casting – Eine Typologie von Bewerbern

Jeder, der schon einmal in einer WG gelebt hat, kennt es: Das WG Casting. Für die Bewohner nervig, weil es zeitaufwendig ist und man in kurzer Zeit herausfinden muss, ob ein Zusammenleben harmonisch sein könnte. Für die Bewerber eine absolute Stresssituation weil man in kurzer Zeit von sich überzeugen muss, um sich gegen die vielen anderen Bewerber durchzusetzen. Wir haben für euch eine Typologie von WG Bewerbern, die wahrscheinlich jeder schon mal erlebt hat.  

Continue reading “Das WG Casting – Eine Typologie von Bewerbern”

Studieren mit über 30 – eine gute Idee?

Du bist schon über 30, frustriert über deine aktuelle berufliche Situation und überlegst, doch nochmal zu studieren? Wenn man bei Studienbeginn älter als 30 ist, gelten bei vielen Dingen andere Spielregeln, als wenn man direkt nach der Schule an die Uni geht, also noch jünger ist. Wir verraten dir, was du beachten musst und wie du es schaffen kannst.

Continue reading “Studieren mit über 30 – eine gute Idee?”

Mein Studium passt nicht zu mir – und jetzt?

Das Semester ist rum, du hast dich durch die Prüfungen deines Studiums gequält und dir graust es schon davor, wenn es im Herbst wieder losgeht? Es passiert immer wieder, dass jemand ein Studium wählt, dass sich zunächst einmal sehr gut und passend anhört, aber sich dann als persönliche Vollkatastrophe entpuppt. Aber was kannst du tun, wenn dein Studium so gar nicht zu dir passt? Continue reading “Mein Studium passt nicht zu mir – und jetzt?”

Onlinestudium an einer staatlichen Hochschule

Das Internet hat das Lernen völlig verändert und das digitale Lernen ist inzwischen völlig normal. Wieso also nicht auch zeit- und ortsunabhängig online studieren? Anbieter für Onlinestudiengänge gibt es wie Sand am Meer. Einige sind inzwischen etabliert und anerkannt, aber sehr teuer, andere sind einfach nur unseriös. Aber es gibt auch die Möglichkeit, ein Onlinestudium relativ kostengünstig an einer staatlichen Hochschule zu absolvieren.

Continue reading “Onlinestudium an einer staatlichen Hochschule”

Work & Travel: Neuseeland

Direkt nach dem Abitur arbeiten oder studieren? Viele Schulabgänger haben da inzwischen weniger Lust drauf. Besonders weil die Gelegenheit, sich jetzt eine Auszeit zu nehmen, zu diesem Zeitpunkt am günstigsten ist – wer weiß, ob man sich nach dem Eintreten ins Berufsleben jemals wieder mehr als 3-4 Wochen Urlaub nehmen kann. Neben Freiwilligenarbeit oder Au-pair entscheidet sich der Großteil inzwischen für Work & Travel, die beliebtesten Ziele hierfür sind Australien und Neuseeland – gerade weil man quasi nicht weiter weg von daheim sein kann.

Wie sieht so eine Auszeit aus und was macht man alles? Jonas war in Neuseeland und kann euch ein paar Sachen über sein Gap-Year verraten.

work-and-travel

Continue reading “Work & Travel: Neuseeland”

Auslandsjahr in Argentinien: Ein Gastbeitrag über Tango, Asado & Messi

Innerhalb des letzten Jahrzehnts sind Auslandsjahre, oder Exchange Years, immer beliebter geworden, besonders bei uns in Deutschland. Immer mehr junge Leute entscheiden sich für ein halbes oder ganzes Jahr im Ausland, die meisten von ihnen gehen vor allem in die USA, aber auch Neuseeland, Australien, Kanada oder Spanien und die lateinamerikanischen Länder werden oft ausgewählt.

Was kann man in den Austauschländern alles machen? Der vorrangige Grund ist – wie zu erwarten – die Sprache und Kultur kennenzulernen und zu verinnerlichen, aber nicht nur in der Austauschschule kann man so einiges lernen. Jonas hat genau das gemacht und erzählt euch von seinem Praktikum in Rosario, Argentinien.

auslandsjahr-argentinien

Continue reading “Auslandsjahr in Argentinien: Ein Gastbeitrag über Tango, Asado & Messi”

Vier Pfoten: Studieren mit einem Hund

Seit ich denken kann wollte ich einen Hund haben. Meine Schwester und ich haben meiner Mama früher Zettel geschrieben, auf denen wir hoch und heilig versprochen haben, dass wir immer mit dem Hund spazieren gehen und immer im Haushalt helfen, wenn wir einen Welpen bekommen. Geholfen hat es nichts! Während bei meiner Schwester das Interesse an einem eigenen Hund verschwand, habe ich nie aufgehört davon zu träumen. Ich würde jetzt gerne erzählen, dass ich mich nach langer Planung, Absprachen, finanzieller Sicherheit und guter Organisation für einen Hund entschieden habe, aber so war es nicht! Ich war im vierten Semester meines Studiums, bin mit zwei Freunden zum Bauernhof gefahren und hatte wenig später einen Welpen im Auto. Continue reading “Vier Pfoten: Studieren mit einem Hund”

Die #Wanderlust ist ausgebrochen

Das Wandern ist des Müllers Lust. Das Lied hat man als Kind mit seinem Opa geträllert und sich gleichzeitig gedacht, dass Herr Müller nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, schließlich ist wandern scheiße. 15 Jahre später sieht die Welt ein wenig anders aus. Irgendein Instagrammer hat es geschafft, dem Wort eine völlig neue Bedeutung zu geben. Wenn man das Wort heute bei Google eingibt, so findet man folgende Definition: Wanderlust – A very strong impulse or desire to travel the world. Super! Heißt im Umkehrschluss also, dass man super mega dolle Lust hat in den nächsten Flieger zu steigen und die Welt zu entdecken. Fazit: Wir haben jetzt alle Wanderlust :)  Continue reading “Die #Wanderlust ist ausgebrochen”

Erasmus: Palmen, People, Porto?

Erasmus-porto

Du überlegst noch, ob ja oder nein zum Erasmus-Austausch? Erasmus ist sehr beliebt und es steckt mehr als nur Party dahinter. Wir klären dich kurz auf: Das Ziel von Erasmus ist es, den Kulturaustausch zu fördern und jungen Menschen die Chance zu geben, im Ausland zu leben und zu lernen. Bewerben dürfen sich nur Studierende, die seit mindesten einem Jahr an einer Hochschule eingeschrieben sind. Die Idee ist es, dich mit monatlichen Zuschüssen und dem Erlassen der Studiengebühren finanziell zu unterstützen und es dir zu ermöglichen, dass deine Studienleistungen im Ausland ohne weiteres anerkannt werden. Wie du deinen Auslandsaufenthalt nutzt, bleibt dir überlassen. Von Party machen bis Studieren ist alles möglich. Im besten Fall kannst du nicht nur deine sprachlichen und fachlichen Fähigkeiten verbessern, sondern knüpfst auch viele neue internationale Kontakte. Im späteren Berufsleben wirst du deutlich davon profitieren. Es macht sich nicht nur gut auf deinem Lebenslauf, es wird dir auch mehr Selbstsicherheit geben, es dir erleichtern dich in neue Teams zu integrieren und mit den unterschiedlichsten Kollegen gut auszukommen. Einziger Nachteil: Es kann schon mal passieren, dass sich dein Studium um ein bis zwei Semester verlängert. Wir haben Fakten und Geschichten aus erster Hand über ein Auslandssemester in Porto. Annika von ALPHAJUMP hat die erste Hälfte des Jahres in Portugal verbracht und erzählt im Folgenden hautnah ihre Eindrücke und Erlebnisse. Continue reading “Erasmus: Palmen, People, Porto?”