ALPHAJUMP - Karriere Im Mittelstand - Unternehmen stellen sich vor

SULIS GmbH

Die SULIS GmbH mit Firmenstandorten in Oberbergkirchen und Tübingen unterstützt seit 2001 erfolgreich mittlere und große Unternehmen bei der Umsetzung von PDM Lösungen. Philipp Nierkamp, Senior Consultant, berichtet, welche Karrieremöglichkeiten die SULIS GmbH bietet.

Herr Nierkamp, bitte erklären Sie kurz, auf welche Produkte und Märkte sich Ihr Unternehmen spezialisiert hat.

Wir sind ein etabliertes technisch orientiertes Beratungsunternehmen im PDM/PLM Umfeld mit einer Reihe namhafter Kunden im deutschsprachigen Raum. Unsere solide und tiefgreifende technische Expertise ist dabei seit mehr als zehn Jahren bei unseren Kunden und Partnern sehr gefragt. Wir sind die Spezialisten, die angefordert werden, wenn technisch komplexe Product-Lifecycle-Management-Systeme (PLM) implementiert oder kundenorientiert angepasst werden müssen. Dabei liegt unser Fokus vorrangig auf den Marktführerprodukten PTC Windchill®/PTC PDMLink®. Unseren Kunden können wir aufgrund unseres breit gefächerten Know-hows und unserer langjährigen Erfahrung mit PTC Windchill/PDMLink® maßgeschneiderte Lösungen anbieten, egal, ob es um Erweiterungen, Anpassungen, zusätzliche Administrationstools oder die Kopplung an ERP-Systeme geht.

In welchen Bereichen suchen Sie neues Personal?

Wir können interessierten Bewerbern eine anspruchvolle Tätigkeit im Bereich der Softwareentwicklung rund um PDM/PLM Systeme offerieren. Wobei sich erfahrungsgemäß der Tätigkeitsbereich nicht allein darauf beschränkt, sondern auch Aufgabestellungen aus dem Bereich Installation, Administration und Support dazugehören.

Was können Sie insbesondere als mittelständisches Unternehmen Studierenden und Absolventen bieten?

Wir sind ein kleines, aber sehr dynamisches Unternehmen in einem speziellen Themenbereich. Unsere Dienstleistungen und Produkte erbringen wir in einem Umfeld, das sich durch eine hohe Komplexität, starke Verzahnung und vielschichtige Anforderungen auszeichnet. Wir können einen spannenden und fordernden Job anbieten, in dem schon nach kurzer Zeit aufgrund unserer flachen Hierarchie Entscheidungsverantwortung übertragen wird. Das Themengebiet ist speziell, aber darin gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich einen eigenen Schwerpunkt zu setzen.

Nicht zuletzt aufgrund des hohen Anteils an Reisetätigkeit versuchen wir ein Maximum an Work-Life-Balance und Arbeitszeitflexibilität zu bieten. Als kleines Unternehmen ist es wesentlich einfacher, individuelle Lösungen für die persönliche Situation der Mitarbeiter zu finden.

Wie sieht das Anforderungsprofil für eine Karriere in Ihrem Unternehmen aus?

Unser Themengebiet und unsere Arbeitsweise erfordern ein hohes Maß an Eigeninitiative, den Willen, sich beständig in neue Themenstellungen im PDM/PLM Umfeld einzuarbeiten, sowie Begeisterung für das Thema Softwareentwicklung. Darüber hinaus legen wir aber auch sehr großen Wert auf die Softskills unserer Bewerber.

Wie sehen die Chancen für Quereinsteiger aus anderen Studienbereichen aus?

Vor allem Quereinsteiger aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Konstruktion oder mit naturwissenschaftlichem Hintergrund wie Physik können schnell Zugang zu unserem Schwerpunkt finden. Allerdings sind Kenntnisse und vor allem Interesse an der Softwareentwicklung eine Kernvorraussetzung.

Was erhoffen Sie sich von der Kommunikation mit den Studierenden auf ALPHAJUMP?

Wir erhoffen uns hierdurch in Kontakt mit interessanten Bewerbern zu gelangen, weil wir glauben, über ALPHAJUMP gezielter Aufmerksamkeit für unser Unternehmen wecken zu können.

Wenn ihr euch weitere Informationen zur SULIS GmbH anschauen möchtet, dann besucht die Karriereseite des Unternehmens auf ALPHAJUMP. Herr Nierkamp beantwortet gerne eure Anfragen.

Tags: , , , , , , , , ,

Veröffentlicht von

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

zum Seitenanfang