Social Media Day 2018

Zum Beginn eines Jahres lädt 247GRAD Kunden und Partner zum Social Media Day ein. Wir von ALPHAJUMP durften dieses Jahr mit dabei sein und wir hatten einen ziemlich großartigen Tag im Pinup Bowlingcenter mit sehr viel sehr gutem Input zu den verschiedensten Themen des Online Marketings. Insgesamt haben zehn Speaker das Programm gefüllt:

Social_Media_Day

Ebner Verlag

Den Anfang machte Dominik Grau vom Ebner Verlag und beschrieb in seinem Vortrag, wie sich der 200 Jahre alte Ebner Verlag dahingehend verändert, dass die Zielgruppe mehr in den Fokus gerückt wird, anstelle des Produkts. Eine übliche Verlagsstruktur ist produktorientiert, was eine entsprechende Organisation des Unternehmens mit sich bringt. Beim Ebner Verlag wurde neben einer genauen Zielgruppenanalyse auch die komplette Teamstruktur verändert und der Austausch mit Mitbewerbern gesucht.

dirico.io

Auch wenn es nicht offensichtlich ist: Content-Marketing hat einiges mit einem Orchester gemeinsam: Umso besser der Dirigent für das Zusammenspiel des Teams sorgt, desto besser ist das Ergebnis. Marcus Burk zeigte, wie die Prozesse im Content-Marketing mithilfe von dirico.io unterstützt und beschleunigt werden und wie endlich Abschied genommen werden kann von unübersichtlichen und niemals aktuellen Excel-Listen.

Visual Statements

Benedikt Böckenförde zeigte, wie Visual Statements als Facebook-Seite mit tiefgründigen und lustigen, nett aufgemachten Sprüchen startete. Inzwischen ist daraus ein ausgewachsenes Medienunternehmen geworden.

visual-statementsDie Macht der Worte allein reicht nicht, es kommt auch auf die Gestaltung an, damit sie die Zielgruppe auch ansprechen. Daher ist guter Inhalt zwar wichtig, aber nicht alles. Die wesentlichen Maßstäbe, die Visual Statements setzt, sind, dass Content authentisch und teilbar und auf verschiedene Marken oder Produkte übertragbar ist. Gewollt ist außerdem, dass die Visual Statements eine Konversation entstehen lassen.

Visual Statements bereicherten den Tag nicht nur mit dem Vortrag. Jeder Teilnehmer des #smdko18 bekam einen Kalender mit eben diesen geschenkt und es durften nach Lust und Laune Postkarten eingepackt werden. Danke dafür!

sisterMag

Alexander Sutter erklärte den Teilnehmern, wie er die Ergebnisse der Arbeit des sisterMag sichtbar gemacht hat, um seinem Schwiegervater zu belegen, dass er dessen Töchter mit dem sisterMag nicht in den Ruin treibt. Oder so ähnlich. Der Vortrag war sehr persönlich, aber gleichzeitig auch sehr informativ.

ZF TRW

Alexander Knorn berichtete darüber, warum bei ZF TRW eine Multimedia-Kampagne mit den eigenen Mitarbeitern gelauncht wurde. In seinem Vortrag zeigte er Teile dieser Kampagne, die die Persönlichkeiten einiger Mitarbeiter herausstellten, aber gleichzeitig eine Verbindung zu den ZF TRW Produkten herstellte und deren Hochwertigkeit bestätigte.

Talkwalker

Bei Talkwalker gab es eine kurzfristige personelle Änderung, sodass den Vortrag Daniel Köthe hielt. Anhand einer Beispielmarke wurde verdeutlicht, was mit Talkwalker beim Durchsuchen des Webs möglich ist, z. B. die Logoerkennung auf Instagram-Bildern und auch in welchem Zusammenhang das Logo gehäuft auftaucht. Der Titel „Wenn ihr wüsstet, was wir alles über euch wissen“, war nicht zu hoch gegriffen.

Hypr

Sacha Klein von Hyper startete seinen Vortrag mit der Entschuldigung, dass er alles ablesen werde, um nicht zu viele Kraftausdrücke zu verwenden. Warum wurde schnell klar, denn das Thema Influencer Marketing kann durchaus an den Nerven zehren. Kernaussage war, dass sehr viel sinnvoller sein kann, kleine Influencer zu verplichten, um stimmigere Kampagnen zu verwirklichen. Viele Unternehmen verpflichten relativ plan- und ziellos die größten Influencer und werfen damit viel Geld aus dem Fenster, da sie z. B. nicht auf Konkurrenzausschluss bestehen oder zeitliche Sperren für folgende Kampagnen eines Influencers verhängen.

247GRAD

Claudia Kniel ist die Performance-Expertin von 247GRAD. Ihr Vortrag beleuchtete die Facebook Ads. Auch wenn deren Reichweite weiter abnehmen wird und sie nicht mehr kostenfrei generiert werden kann, lohnt es sich darin zu investieren und mit den neuen Werbeformaten zu experimentieren.

Telekom Content Factory

Björn Muscheid und Lena Raschke arbeiten im COM-Team der Deutschen Telekom. Dort wurde die Idee eines Newsrooms – die Content Factory – umgesetzt. Das Team der Content Factory hat keine festen Arbeitsplätze, sondern arbeitet jeweils so zusammen, wie es für die Echtzeit-Kommunikation sinnvoll ist. Als Beispiel, wie die Arbeit der Content Factory funktioniert, diente der Router Hack aus dem Sommer 2017. In einem solchen Störfall sind Experten für Sicherheit Teil des Teams und die Aufklärung der Kunden erfolgt über die Website und Social Media, teilweise sogar mithilfe von Livestreams. Klingt spannend? Die Content Factory kann, darf und soll in Bonn besucht werden.

WhatsBroadcast

Falk Zimmermann von WhatsBroadcast hat mit deinem Team eine Software entwickelt, die die für Unternehmen sinnvolle Nutzung von Messengern ermöglicht. Dabei wurde nicht nur WhatsApp beleuchtet, sondern auch die Möglichkeiten, die in anderen Teilen der Welt populärere Messenger bieten.

247 GRAD

Leider musste der Vortrag von Sascha Böhr zu Chatbots und Voice-Assistenten in ein später stattfindendes Webinar verschoben werden. Es bleibt spannend!

Neben den großartigen Vorträgen gab es für jeden Besucher Goodies von 247GRAD, dirico.io und VisualStatements, die außerdem Unmengen an Postkarten zur Selbstbedienung zur Verfügung gestellt haben. Das Essen war sehr lecker und reichlich und auch mit Getränken wurden wir bestens versorgt. In der Mittags- und Kaffeepause war ausreichend Zeit, zu netzwerken und den Input sacken zu lassen.

Der Social Media Day war hervorragend organisiert, die Location hätte nicht geeigneter sein können und wir gingen nicht nur mit vollem Kopf, sondern auch mit vollen Taschen nach Hause. Ein großartiger Tag! Danke, dass wir dabei sein durften!

Summary
Article Name
Social Media Day 2018
Description
Zum Beginn eines Jahres lädt 247GRAD Kunden und Partner zum Social Media Day ein. Wir von ALPHAJUMP durften dieses Jahr mit dabei sein und wir hatten einen ziemlich großartigen Tag im Pinup Bowlingcenter mit sehr viel sehr gutem Input zu den verschiedensten Themen des Online Marketings. Insgesamt haben zehn Speaker das Programm gefüllt.
Author
Publisher Name
ALPHAJUMP
Publisher Logo
Tags: , , , , , , , , , , ,

Veröffentlicht von

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zum Seitenanfang