Burnout Syndrom – Ursachen-Symptome-Hilfe

Das Burnout Syndrom bedeutet wortwörtlich „Ausgebranntsein“. Es beschreibt den Zustand der totalen Erschöpfung, die meistens auf Grund von Überbelastung im Job auftritt. Auch privater Stress und Frust können Ursache sein. Zeitweise galt es als Leiden der modernen Gesellschaft. Doch auf die leichte Schulter sollte man die Krankheit keinesfalls nehmen. Die Betroffenen kämpfen mit dem Gefühl der Überforderung, reduzierter Leistungsfähigkeit und in schlimmen Fällen sogar mit Depersonalisation.  Das Burnout Syndrom ist als Berufskrankheit nicht anerkannt und tritt nicht nur bei Managern in hohen Positionen auf! Wir haben hier für Euch die Symptome, Phasen und Auslöser des Syndroms zusammengestellt, sowie einen Test gefunden, der Euch dabei hilft die ersten Anzeichen früh zu erkennen.

Burnout Syndrom
 

Burnout Symptome: früh erkennen

Die häufigsten Burnout Syndrom Symptome gelten die geistige, körperliche und seelische Erschöpfung. Betroffene engagieren sich ausgesprochen stark im Job und leiden häufig sehr darunter nur geringe Anerkennung für ihre vielen Mühen zu erhalten. Ihnen fehlt die Kraft zu leben, die Energie zu arbeiten auch wenn der Wille da ist.

Um die Burnout Symptome erkennen zu können, ist es wichtig zu wissen wie sich das Syndrom bei den Betroffenen äußert.

Psychische Symptome:

  • Lustlosigkeit, schlechte Laune, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen
  • Versagensgefühle
  • Sinkendes Interesse am Job oder persönlichem Aufgabenbereich
  • Ständige Müdigkeit, Kraftlosigkeit und Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • Gefühle der Verzweiflung, Hilflosigkeit, Hoffnungslosigkeit
  • Depressionen
  • Anhaltende Motivationslosigkeit

 

Körperliche Symptome:

  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • Magen-, Darm-Beschwerden
  • Schwindelgefühle
  • Kreislaufprobleme
  • erhöhte Anfälligkeit für Infekte
  • Hörstörungen

Die 12 Burnout Phasen

Das Burnout Syndrom früh zu erkennen kann schwierig sein, da es sich schleichend und in Phasen entwickelt. Häufig wird es erst festgestellt, wenn die Betroffenen nach Jahren komplett ausgelaugt und erschöpft sind.

Dies sind die 12 Phasen:

  1. Der Zwang sich zu beweisen
  2. Verstärkter Einsatz
  3. Subtile Vernachlässigung eigener Bedürfnisse
  4. Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen
  5. Umdeutung von Werten
  6. Verstärkte Verleugnung auftretender Probleme
  7. Rückzug
  8. Beobachtbare Verhaltensänderung
  9. Depersonalisation
  10. Innere Leere
  11. Depression
  12. Völlige Burnout-Erschöpfung

Ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Phasen des Burnout könnt ihr hier nachlesen.

Burnout Test

Wenn Ihr die Befürchtung habt ein Kollege, Freund oder sogar Ihr selbst, könnte am Burnout Syndrom leiden, gibt es einen kurzen Test, der dabei helfen kann typische Hinweise auf die Erkrankung aufzudecken. Es handelt sich hierbei natürlich nicht um eine ausreichende psychologische Untersuchung, aber der Test kann helfen die ersten Warnsignale zu verdeutlichen, sodass man frühzeitig professionelle Hilfe aufsuchen kann.

Häufige Auslöser und UrsachenBurnout Syndrom

Das Burnout wird meistens von enormem Stress ausgelöst, der nicht mehr bewältigt werden kann. Grund dafür kann schlichtweg eine zu hohe Workload auf der Arbeit sein, Probleme mit dem Chef oder den Kollegen oder der Druck des eigenen Perfektionismus. Weitere Burnout Ursachen können ausgeprägter Ehrgeiz, das Helfersyndrom, mangelnde Anerkennung durch Vorgesetzte sowie der Mangel eines sozialen Netzes das einen auffängt sowie Stress in der Familie sein.

Was tun bei Burnout Syndrom?

Je früher das Syndrom erkannt wird desto besser. Die Betroffenen müssen lernen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Belastung und Entspannung zu finden. Dafür gibt es viele Ansatzpunkte und verschiedene Therapien. Auf jeden Fall gilt es sich professionelle Hilfe zu suchen und mit Fachpersonal über das Ausmaß sowie den passenden Therapieansatz zu sprechen.

In manchen Situationen hilft es ein besseres Zeitmanagement zu  erlernen und dazu Entspannungstechniken anzuwenden. In einigen Fällen haben sich pflanzliche Wirkstoffe als Unterstützung bewährt. Manche Betroffenen müssen den Stressauslöser aggressiver bekämpfen, indem sie beispielsweise sogar den Arbeitsplatz wechseln.

Was man tun kann um dem Burnout vorzubeugen könnt ihr hier erfahren!

Euer ALPHAJUMP-Blog-Team

Summary
Article Name
Burnout Syndrom - Ursachen-Symptome-Hilfe
Description
Was ist das Burnout Syndrom und woran erkennt man es? Erfahrt was die häufigsten Symptome sowie Ursachen sind und in welchen Phasen die Krankheit verläuft.
Author
Publisher Name
ALPHAJUMP Jobbörse
Publisher Logo
Tags: , , , ,

Veröffentlicht von

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

zum Seitenanfang