Gut vorbereitet für das Bewerbungsgespräch

Bewerbungsgespräch

Du hast nächtelang unzählige Bewerbungen geschrieben und endlich zahlt es sich aus: die Einladung zum Bewerbungsgespräch ist gekommen! Du hast dich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und darfst dich nun im persönlichen Gespräch beweisen. Jetzt heißt es sich neu strukturieren und ab an die Vorbereitung! Wir haben hier einige nützliche Tipps für die Phase vor dem Bewerbungsgespräch zusammengefasst!

Time Management

Notiere Dir alle Dinge die du für das Gespräch erledigen musst damit du erstens nichts vergisst und dich zweitens vernünftig organisieren kannst und am Ende nicht kurz vor dem Gespräch feststellen musst, dass du etwas vergessen hast!

Als erstes bitte direkt den abgeklärten Termin und Standort im Kalender eintragen und am besten noch zwei Erinnerungen hinzufügen! Speichere dir auch direkt den Namen sowie die Telefonnummer deines Gesprächspartners ins Handy, für den Fall dass unvorhersehbare Ereignisse dich daran hindern sollten pünktlich zu erscheinen.

Stelle Dir für den morgen des Gesprächs gerne auch mehrere Alarme auf deinem Wecker oder deinem Handy. Lade dein Handy auf, damit dein Wecker auch losgeht!

Anreise

Wenn du weißt wo es hingeht, super, aber teste auch den Verkehr im Zeitraum deines Bewerbungsgespräches. Eine nicht eingeplante Rushhour kann die Anreise massiv verzögern!
Wenn du mit dem Auto zum Bewerbungsgespräch fährst, informiere dich über Parkmöglichkeiten.  Besser vorab informieren als nachher ewig nach einer Parklücke zu suchen oder abgeschleppt zu werden weil du nicht genug Kleingeld für den Parkautomat dabei hast! Kalkuliere außerdem 15 Minuten extra für deine Anreise, denn trotz guter Planung kann man nie wissen wo plötzlich eine Baustelle aus dem Nichts auftaucht, ein Stau entsteht, ein Monsun einweht…und nichts ist unangenehmer als total abgehetzt zum Termin zu erscheinen oder noch besser, direkt zu spät zu kommen!

Bewerbungsunterlagen

Diese sollten vollständig und ordentlich zusammengestellt sei und beim Bewerbungsgespräch nicht vergessen werden! Denke außerdem daran Dir einen Notizblock und Stift einzupacken. Wenn du Angst hast am Stichtag etwas zu vergessen, dies gilt insbesondere für Menschen mit grundsätzlicher Prüfungsangst, mache dir vorab eine Checkliste! Gehe sie einige Tage vor dem Gespräch nochmal durch damit du auch nichts vergisst was du kurz vor dem Termin nicht mehr erledigen kannst. Klebe dir einen Zettel mit allem was du zum Bewerbungsgespräch mitnehmen willst an deine Haustür und gehe erst raus wenn du sicher weißt dass alles eingepackt ist! (Bewerbungsmappe, Handy, Wegbeschreibung/Adresse,  Geldbörse, Schlüssel, Regenschirm, Tempos, Deo)

Dresscode

Informiere dich über den gängigen Dresscode des Unternehmens bei dem du dich vorstellen wirst und gehe notfalls nochmal shoppen wenn du nicht das passende im Schrank hast. Natürlich musst du darauf achten dass die Kleidung sauber und knitterfrei ist, also einfach ordentlich aussieht und im Fall von Neukäufen nicht vergessen wirklich alle Preisschilder und Größenaufkleber zu entfernen. Tu dir selbst einen Gefallen und trage dein Outfit vorher zu Probe, damit du auch weißt dass es wirklich bequem ist. Und gut aussieht. Wenn die Kleidung nicht richtig sitzt, irgendwo zwickt oder unbequem ist, wird sich das auf dein Wohlbefinden und damit auch auf deine Ausstrahlung auswirken und damit auch auf deine Souveränität.

Der nächste Hinweis sollte eine Selbstverständlichkeit sein: du erscheinst natürlich frisch geduscht mit entsprechend gepflegtem Make-Up und ordentlicher Frisur.

Das Bewerbungsgespräch

Informiere dich über die Personen die du im Bewerbungsgespräch treffen wirst. Welche Position tragen sie und in welcher Abteilung sind sie tätig? Damit weißt du genau mit wem du es zu tun hast und wer dein potenzieller künftiger Vorgesetzter oder Kollege sein wird.

Du musst immer damit rechnen dass Du nach Daten und Fakten über das Unternehmen bei dem du dich bewirbst gefragt wirst. Dementsprechend solltest du die Firmen-Homepage vorab studieren und dich mit der Geschichte, den Produkten und Dienstleistungen, der Corporate Identity, diversen Zahlen und Fakten sowie Namen die du hier findest vertraut machen. Als weitere Quellen kannst du auch aktuelle Berichte über das Unternehmen, die Social Media Kanäle  und den firmeneigenen Blog nutzen, sofern vorhanden. Mit diesen Informationen kannst du mit fundiertem Wissen über das Unternehmen punkten und zeigst dass du dich damit ausführlich beschäftigt hast. Außerdem erhältst du hilfreiche Informationen die du insbesondere bei Fragen die sich auf deine zukünftige Arbeit im Unternehmen beziehen verwenden kannst. Auch wo du die Frage wo du dich in 5 Jahren siehst kannst du an der Entwicklung des Unternehmens anlehnen.

Das Jobangebot

Du solltest die Stellenanzeige genauestens kennen und somit auch die beschriebenen Anforderungen. Denn schließlich bist du auf Grund deiner Qualifikationen und Kompetenzen den hier beschriebenen Anforderungen zum Bewerbungsgespräch eingeladen worden! Außerdem kannst du so qualifizierte und explizite Nachfragen zu der ausgeschrieben Stelle im Gespräch stellen. Du solltest natürlich auch den frühesten Eintrittstermin kennen und wissen ob du diesen wahrnehmen kannst.

Mache dir vorab außerdem Gedanken über deine Gehaltsvorstellungen. Die Frage ist vielen Bewerbern unangenehm, aber wenn man sich darauf vorbereitet, kann man auch diese Hürde gut meistern!

Haltung bewahren

Der Einstieg in das Gespräch sollte höflich und freundlich sein. Also begrüße deinen Gesprächspartner mit einem Lächeln und einem festen und sicheren Händedruck. Auch im weiteren Gespräch sollte man auf die Körpersprache achten. Das bedeutet sich nicht durchhängen zu lassen, sondern aufrecht sitzen und immer den Blickkontakt mit dem Gegenüber halten ohne aber angestrengt und penetrant zu starren! Es hilft schon früh darauf zu achten wie man sich gibt, damit man sich freundlich und offen zeigt anstatt verkrampft dar zu sitzen. Versuche in der nächsten Zeit auf deine Haltung und Ausstrahlung zu achten und informiere deine Freunde und Familie über deinen kleinen Selbstversuch, damit du ihr Feedback nutzen kannst!

In unserem nächsten Beitrag gehen wir tiefer auf das eigentliche Bewerbungsgespräch ein und die berüchtigten Fangfragen!

Bis dahin wünschen wir erfolgreiches Bewerben!

Das ALPHAJUMP-Team

Icons made by Elegant Themes, Freepik, Egor Rumyantsev from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0
Summary
Article Name
Gut vorbereitet für das Bewerbungsgespräch
Description
Du hast nächtelang unzählige Bewerbungen geschrieben und endlich zahlt es sich aus: die Einladung zum Bewerbungsgespräch ist gekommen! Du hast dich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und darfst dich nun im persönlichen Gespräch beweisen. Jetzt heißt es sich neu strukturieren und ab an die Vorbereitung!
Author
Publisher Name
ALPHAJUMP Jobbörse
Publisher Logo
Tags: , , ,

Veröffentlicht von

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

zum Seitenanfang