Abenteuer: Auslandsaufenthalt

Für längere Zeit im Ausland leben, eine neue Sprache, Land und Leute kennen lernen. Immer mehr Studierende und Absolventen entscheiden sich zu reisen, internationale Erfahrungen sammeln und einmal über den eigenen Tellerrand zu schauen. Das klingt nicht nur gut, sondern ist Persönlichkeitsbildend. Dabei gibt es zahlreiche Gelegenheiten für einen Auslandsaufenthalt: Praktikum, Sprachkurs im Ausland oder eine Alternative zum Auslandsstudium wie z. B. Soziales Jahr oder als Au-Pair.

Für viele Studierende bietet sich gerade im Studium die Möglichkeit einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren (Teil-, Voll- oder Aufbaustudium, Auslandssemester).

Unsere Top 5 der guten Gründe für einen Auslandsaufenthalt:

 


 

Ganz spontan ist ein Auslandsaufenthalt im Ausland allerdings nicht möglich, man sollte sich rechtzeitig, am besten so früh wie möglich informieren was es vorab zu organisieren gibt. Hier findet Ihr eine Themenübersicht der zu wichtigsten Dinge die Ihr berücksichtigen müsst. Eine sehr gute und ausführliche Liste findet ihr hier!

  • Bewerbung / Qualifikation
  • Finanzierung
  • Gesundheit
  • Wichtige Unterlagen
  • Formales
  • Versicherungen
  • Wohnung / Unterkunft

 

Viele Erfolg im Ausland wünscht Euch

Euer ALPHAJUMP-Blog-Team

Summary
Article Name
Abenteuer: Auslandsaufenthalt
Description
Für längere Zeit im Ausland leben, eine neue Sprache, Land und Leute kennen lernen. Immer mehr Studierende und Absolventen entscheiden sich zu reisen, internationale Erfahrungen sammeln und einmal über den eigenen Tellerrand zu schauen. Das klingt nicht nur gut, sondern ist Persönlichkeitsbildend. Dabei gibt es zahlreiche Gelegenheiten für einen Auslandsaufenthalt: Praktikum, Sprachkurs im Ausland oder eine Alternative zum Auslandsstudium wie z. B. Soziales Jahr oder als Au-Pair.
Author
Publisher Name
ALPHAJUMP Jobbörse
Publisher Logo

Veröffentlicht von

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

zum Seitenanfang